Ein Vertrauensbeweis für das Erfolgsmodell des Schweizer „Service public“!

Das Schweizer Stimmvolk sagt Nein zur Initiative "Pro Service Public". Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) und der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) begrüssen diesen Entscheid und setzen sich auch weiterhin für eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung der Grundversorgung ein.

Testimonials


Stefan Müller-Altermatt, Nationalrat CVP SO und Präsident von transfair

„Ohne Gewinne und Querfinanzierung können die Unternehmen nicht mehr investieren. Das schwächt nicht nur die Wirtschaft, sondern gefährdet in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Tausende von Arbeitsplätzen.“

Ein Vertrauensbeweis für das Erfolgsmodell des Schweizer „Service public“!

Das Schweizer Stimmvolk sagt Nein zur Initiative "Pro Service Public". Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) und der...

mehr

Dringender Aufruf aller Parteien gegen die Service Public Initiative und deren gefährlichen Auswirkungen auf die Schweiz

Medienmitteilung vom 19. Mai 2016

Am 19. Mai fand in Lausanne eine Medienorientierung gegen die Volksinitiative "Pro Service Public statt". Die entsprechende Medienmitteilung ist nur...

mehr