Attraktive Arbeitgeber

Die Servicepublic-Unternehmen gehören trotz vieler in der Schweiz ansässiger internationaler Konzerne zu den attraktivsten Arbeitgebern unseres Landes. Sie stehen dabei stärker in der Beobachtung der Öffentlichkeit und nehmen in der Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft eine Vorbildfunktion wahr. So sind die Service public-Unternehmen Vorreiter, was flexible Arbeitszeiten, familienfreundliche Modelle, flexible Pensionsmodelle oder die Integration von Menschen mit einer Behinderung betrifft. Die attraktiven Arbeitsbedingungen sind auch das Ergebnis der traditionell engen Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern.

Die Verbundenheit der Angestellten mit ihren Unternehmen zeigt sich durch den oft langjährigen Verbleib im Unternehmen sowie an den guten Ergebnissen in regelmässigen Umfragen.
Rund 100‘000 Angestellte arbeiten in den Service public-Unternehmen und sind stolz darauf, die Regionen der Schweiz Tag für Tag durch ihre Dienstleistungen zu verbinden.

Testimonials


Viola Amherd, Nationalrätin CVP VS

„Die Initiative schadet den Randregionen und Berggebieten. Denn sie verunmöglicht es der Post, Swisscom und SBB, in die Infrastruktur in weniger lukrativen Gebieten zu investieren!“

Ein Vertrauensbeweis für das Erfolgsmodell des Schweizer „Service public“!

Das Schweizer Stimmvolk sagt Nein zur Initiative "Pro Service Public". Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) und der...

mehr

Dringender Aufruf aller Parteien gegen die Service Public Initiative und deren gefährlichen Auswirkungen auf die Schweiz

Medienmitteilung vom 19. Mai 2016

Am 19. Mai fand in Lausanne eine Medienorientierung gegen die Volksinitiative "Pro Service Public statt". Die entsprechende Medienmitteilung ist nur...

mehr